Wie man den perfekten Love-Interest erschafft (Achtung Sarkasmus)

Wer liebt sie nicht, die mysteriösen, harten Kerle™, die scheiße zur Prota sein müssen, weil Keksbaum. Damit noch mehr Bücher mit dieser Charakterart zugehauen werden können, gibt es hier die Checkliste für die perfekten Bad Boys!1!11

  1. Die verbotene Liebe

Es ist ganz wichtig, dass Protagonist und Love-Interest nicht zusammen sein dürfen. Zwei Menschen, die nur einander wollen und nicht können. Schön, nicht? Falls Du keine Lust hast, Dir einen Plot zu überlegen, bei dem das der Fall ist, habe ich genau das Richtige für Dich in der Autorentrickkiste: Der Love-Interest ist der festen Überzeugung, die Protagonistin wäre ohne ihn besser dran, weil er ja sooo schlecht ist. Dass er eigentlich ein ganz anständiger Kerl ist, ist egal, denn im Text steht ja, dass er schlecht für sie ist, also muss es auch so sein. Deshalb verhält er sich anfangs wie das letzte, bevor er feststellt, dass er einfach nicht die Finger von der Prota lassen kann und seine nette Seite durchscheint.

2. Seht mich an, ich bin ein Arsch!

Jeder mag Charaktere, die so richtig badass sind. Er darf alle beleidigen, die er will, ob sie etwas getan haben oder nicht, denn er ist nunmal badass! Hört ihr? BADASS!! Mädchen sind alle gleich, beschäftigen sich nur mit Schminke und Schuhen (außer die Prota) und dürfen dementsprechend wie Dreck behandelt werden. Durch ein besonders frauenverachtendes Verhalten wird hervorgehoben, wie sehr der Love-Interest die Protagonistin liebt, schließlich behandelt er sie wie eine Person (!)

3. Marke: Groß und dunkel

Das einzig mögliche Aussehen ist eine Körpergröße von mindestens 1,90 Metern, grüne oder blaue Augen und dunkle Haare. Der Waschbrettbauch ist angeboren, wer muss schon trainieren? Seine Stimme muss rau und sexy sein. Genaugenommen muss alles sexy sein. Scheu Dich nicht vor Wortwiederholungen, die prägen sich besonders beim Leser ein.

Beispiel: „Er strich sich das Haar aus dem Gesicht.“

Hier kommt nicht zu tragen, wie unglaublich göttlich der Love-Interest ist. Besser wäre der Satz „Sexy strich er sich das sexy Haar aus dem sexy Gesicht.“

Im Gegensatz zur anderen Variante wird eindeutig klar, was den Charakter ausmacht, wodurch sich der Leser mit ihm verbunden fühlt.

4. Der Name

Um ehrlich zu sein, ist die Auswahl … ernüchternd. Der Name muss passend klingen, wild und badass™. Von dieser Sorte gibt es leider nur eine Handvoll, aber zu Deinem Glück habe ich alle aufgelistet.

-Damon

-Damen

-Daemon

-Daemon

-Daymon

-seit kurzer Zeit scheint auch Roman möglich zu sein

5. Der Beschützerinstinkt

Wenn Damon beinahe krankhaft auf die Protagonistin aufpasst, alle Männer vermöbelt, die sie anlächeln, ihr verbietet, sich mit diesen zu treffen und ihr überallhin folgt, denkt man erst, Damon wäre ein Stalker. Aber bei genauerem Hinsehen wird klar: Er ist der perfekte Love-Interest! Sein einziges Hobby ist die Protagonistin, er denkt an nichts anderes und beschäftigt sich nur mit Dingen, die etwas mit ihr zutun haben. So kann man auch eine überhastete Romanze echt wirken lassen!

6. Alles nur eine Fassade

Kurz bevor Love-Interest und Protagonistin dem Plan nach zusammenkommen, fällt auf, dass er noch nichts Nettes getan hat und es für die Prota keinen Grund gibt, ihn zu mögen. Da nur noch 50 Seiten geplant sind, muss schnell eine Lösung her. Und genau die habe ich: Das tiefgründige Innere! Eigentlich ist der Love-Interest nämlich ein ganz lieber und hat das alles nur getan, um niemanden zu verletzen. Genauere Erklärungen, etwa wie besagtes Verletzen überhaupt zustande gekommen wäre, wenn er doch normalerweise nett ist, sind unnötig. Mit so was hält ma den Lesefluss nur auf. Hat man also geschrieben, wie absolut fantastisch er in Wirklichkeit ist, kann das Happy-End kommen. Du musst Dich nicht schlecht fühlen, weil der Love-Interest sich scheiße verhält, am Ende steht ja, dass er ein ganz Lieber ist, und du musst Dir nicht die Mühe machen, dies zu zeigen. Perfekt!

Ich hoffe, jeder hat den Sarkasmus bemerkt;) Wenn Du diese Punkte vermeidest, kannst Du einen super Love-Interest erschaffen.

Kleine Anmerkung: Die eBooks zu Erbin der Zeit gibt es momentan für je 0,99€ auf Amazon, Kobo, Tolino und Co. Lies doch mal die Leseprobe von Band 1.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s